Der hessische Weltmarktführer für Regen- und Windabweiser geht neue (Marketing-)Wege

 Karben, April 2019 – Dass die Firma ClimAir in Punkto Marketing schon gerne andere Wege geht, wissen Beobachter der Karbener Unternehmens. Und dass Inhaber Guido Hommel ein Auto-Fan durch und durch ist, ebenfalls. Sei es mit der eigenen Oldtimerrallye „ClimAir Rallye rund um Karben“, als Sponsor verschiedener anderer Oldtimer-Autosportveranstaltungen oder im Rennsport wie der Formel 3. ClimAir lebt Mobilität und steht dafür, mit seinen Regen- und Windabweisern als ältestes Automobilzubehörteil, wie kaum ein anderes Unternehmen.

2019 startet nun eine neue Ära. Denn mit dem Kauf eines Ligier JS P3, Baujahr 2015 wird ClimAir ab Mai mit seinem eigenen Rennauto bei der Supercarchallenge vertreten sein. Gemeinsam mit dem Rennteam um Joachim Ryschka versucht ClimAir an die Erfolge, die mit dem Fahrzeug 2017 in der „Dutch GT & Prototype Challenge“.erlangt wurden, anzuknüpfen. Denn dort wurde es bereits Bester seiner Klasse, unter anderem Namen und mit anderem Rennteam natürlich.

Starten wird das „Ryschka-Racing-ClimAir-Team“ erstmals im belgischen Circuit Zolder beim Würth Superprix der Dutch Supercar Challenge vom 31.05 bis 02.06. Laurents Hörr wird der Fahrer bei diesem Rennen sein und zeigen, was der 420 PS starke Nissan VK50 V8 Motor mit 5.0l Hubraum zu bieten hat.

ClimAir Inhaber Guido Hommel freut sich bereits auf das erste Rennen und ist schon gespannt auf den Verlauf. ClimAir möchte mit dem Sponsoring neben dem eigenen Marketing auch seine Partner in den europäischen Nachbarländern unterstützen. Nicht zuletzt durch die mediale Aufmerksamkeit, die die Rennen mit sich bringen. Auch hier in Deutschland ist das Interesse groß und das Rennteam wird während der gesamten Supercarchallenge-Serie von einem Filmteam aus München begleitet. So wird ClimAir auch im eigenen Land für viel Aufmerksamkeit bei allen Rennsportbegeisterten sorgen, da sind sich der Karbener Unternehmer und sein Team sicher.

Die Termine der Supercarchallenge und TV-Ausstrahlungen sowie viele weitere Informationen rund um die Rennen und das Auto sind ab sofort immer unter www.climairsport.de zu finden.